SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Wasserball 14.06.2019 Auswärtssieg für Sparta Wasserballer gegen Aquastar

14.06.2019 Auswärtssieg für Sparta Wasserballer gegen Aquastar

E-Mail Drucken

P1040856 72Im Auswärtsspiel der Wasserballer von Sparta Konstanz gegen Aquastar fehlten urlaubsbedingt einige Stammspieler. Gegen das mit vielen Jugendlichen angetretene Team der Gastgeber starteten die Konstanzer sher konzentriert und konnten eine Reihe von Konterangriffen erfolgreich abschließen. So führten sie nach dem ersten Viertel mit 4:0. Im zweiten Spielabschnitt wurde das Spiel ausgeglichener, so dass die Mannschaft vom Zürichsee auf 6:3 herankam. Nach der Halbzeitpause stand die Verteidigung der Spartaner dann wieder kompakter und die Führung konnte bis zur letzten Pause wieder auf 10:5 ausgebaut werden. Im vierten Viertel gab es dann im Gefühl des klaren Vorsprungs einige vermeidbare Ballverluste, die von den Gastgebern zu Toren genutzt wurden. Dadurch war das Endergebnis von 13:10 knapper als eigentlich nötig. 

Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):
Immanuel Knaus (TW), Martin Hinterberger (TW), Marco Piscopiello (4), Mohamed Elkateb (3), Matthias Maier (1),This Oderbolz (1), Michael Kramer, Patrick Scheib,Benjamin Züst (3), Andreas Chatziioannidis, Tibor Simon, Jens Grewe (1)

 

Im Auswärtsspiel der Wasserballer von Sparta Konstanz gegen Aquastar fehlten urlaubsbedingt einige Stammspieler. Gegen das mit vielen Jugendlichen angetretene Team der Gastgeber starteten die Konstanzer sher konzentriert und konnten eine Reihe von Konterangriffen erfolgreich abschließen. So führten sie nach dem ersten Viertel mit 4:0. Im zweiten Spielabschnitt wurde das Spiel ausgeglichener, so dass die Mannschaft vom Zürichsee auf 6:3 herankam. Nach der Halbzeitpause stand die Verteidigung der Spartaner dann wieder kompakter und die Führung konnte bis zur letzten Pause wieder auf 10:5 ausgebaut werden. Im vierten Viertel gab es dann im Gefühl des klaren Vorsprungs einige vermeidbare Ballverluste, die von den Gastgebern zu Toren genutzt wurden. Dadurch war das Endergebnis von 13:10 knapper als eigentlich nötig.

Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):

Immanuel Knaus (TW), Martin Hinterberger (TW), Marco Piscopiello (4),
Mohamed Elkateb (3), Matthias Maier (1),This Oderbolz (1), Michael Kramer, Patrick Scheib,
Benjamin Züst (3), Andreas Chatziioannidis, Tibor Simon, Jens Grewe (1)
Zuletzt aktualisiert am Samstag, den 29. Juni 2019 um 12:14 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner