29.06.2019 Internationales Schwimmfestival in Villingen

Schwimmen
Drucken

2019-06-29 Villingen537 Gold-, 18 Silber- und 7 Bronzemedaillen holten die 15 Schwimmerinnen und Schwimmer des SK Sparta Konstanz beim internationalen Schwimmfestival in Villingen. Hochsommerliche Temperaturen und strahlender Sonnenschein machten dein Wettkampf im Villinger Freibad zu einem wahren Schwimmfestival.

Allein 10 Goldmedaillen gingen an David Bächle (Jg. 2003), der mit 13 Starts an einem Wettkampftag ein äußerst sportliches Programm sehr erfolgreich absolvierte. Weiterhin siegten Ana Teodora Borda im Jahrgang 2005 über 200m und 400m Freistil, Jan Buben (Jg. 2008) über 200m Brust und 200m Lagen, Kim Koch (Jg. 2007) über 100m, 200m und 400m Freistil, 100m und 200m Brust und 200m Lagen, Nick Löwenstein (Jg. 2007) über 50m Schmetterling, Jonas Rapp (Jg. 2010) über 50m und 100m Brust, Sven Schimmelpfennig (Jg. 2004) über 200m Freistil, Tom Schimmelpfennig (Jg. 2010) über 50m, 100m und 200m Rücken, 50m und 100m Freistil, Jannis Trage (Jg. 2007) über 100m und 200m Rücken, Luca Uhlemann (Jg. 2007) über 50m Brust und 50m Rücken und Colin Ulmer (Jg. 2009) über 50m, 100m und 200m Brust.

Zweite und dritte Plätze erkämpften sich David Bächle, Ana Teodora Borda, Jan Buben, Karina Kniazeva, Nick Löwenstein, Jonas Rapp, Manuel Ross, Sven Schimmelpfennig, Anton Schlaberg, Jannis Trage und Luca Uhlemann. Elizaveta Stift konnte sich bei allen vier Starts deutlich verbessern, musste sich aber mit Platzierungen in den Urkundenrängen begnügen. Insgesamt zeigte bei den Konstanzer Schwimmern das Training auf der 50m-Bahn der Bodenseetherme deutliche Leistungsfortschritte bei diesem Langbahnwettkampf, denn über bei über 65 Prozent der Starts wurden neue persönliche Bestzeiten erreicht. Trainer Benjamin Singer war sehr zufrieden mit den Ergebnissen seiner Schwimmerinnen und Schwimmer.

Ergebnisse