SSK - Schwimmklub Sparta Konstanz

Schwimmklub Sparta Konstanz e.V.

seit 1951

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home Neuigkeiten Wasserball 24.08.2019 Saisonabschluss der Wasserballer

24.08.2019 Saisonabschluss der Wasserballer

E-Mail Drucken

Remis und Sieg für die Sparta Wasserballer

Zum Abschluss der Saison mussten die Wasserballer von Sparta Konstanz noch zweimal auswärts antreten. Wegen zu niedriger Wassertemperaturen waren zu Beginn der Freibadsaison die Spiele ausgefallen. Zunächst ging es nach Seuzach, wo sich gegen die schwimmstarken Gastgeber im ersten Viertel ein ausgeglichenes Spiel entwickelte, das mit 4:4 in die erste Pause ging. In den beiden mittleren Vierteln gelang es den Konstanzern ihre Angriffe erfolgreicher abzuschließen und gleichzeitig sicher in der Abwehr zu stehen. So ging es mit einer 11:8 Führung für Sparta in den letzten Spielabschnitt. Die einsetzende Dunkelheit, bei der auch eine sehr provisorische Beleuchtung keine große Verbesserung brachte, erschwerte insbesondere für die Torleute und den Schiedsrichter die Aufgabe.Mit diesen Bedingungen kamen die Gastgeber besser zurecht und konnten auch begünstigt durch Zeitstrafen für die Konstanzer drei Überzahltore erzielen. Mit einem weiteren Treffer bei nur einem Torerfolg der Gäste gelang ihnen mit 12:12 ein glückliches Untenschieden.
Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):
Martin Hinterberger (TW), Marco Piscopiello (2), Sascha Trage, Matthias Maier, Roland Keller (1), Nandor Tary (5), Felix Vitt, Benjamin Züst (1), Andreas Chatziioannidis, Christoph Höfel (3), Tibor Simon, Michael Kramer

Für das zweite Nachholspiel ging es nach Arborn.


Gewarnt durch die guten Ergebnisse der WBA Tristar begannen die Spartaner sehr konzentriert und führten nach 4 Minuten mit 3:0. Gegen Ende des ersten Viertels gelangen den Gastgebern dann aber noch 2 Tore. Im weiteren Spielverlauf blieb es spannend. Die Konstanzer lagen zwar meistens in Führung, mussten aber gegen Ende des dritten Viertels mit 8:7 die erste Führung von Tristar hinnehmen, die sie aber noch zum 8:8 vor der letzten Pause wieder ausgleichen konnten.Im letzten Spielabschnitt war es dann der beste Torschütze der Spartaner Nandor Tary, der mit 4 Treffern bei 2 Toren des Gegners den Sieg mit 12:10 sicherstellte. Da noch nicht alle Mannschaften ihre Spiele absolviert haben, steht die endgültige Platzierung der Wasserballer von Sparta Konstanz noch nicht fest. Mit dem Erfolg im letzten Spiel wurde aber sicher ein Platz in der oberen Tabellenhälfte erreicht.
Für Sparta Konstanz waren im Wasser (in Klammern erzielte Tore):
Mauro Calcagno(TW), Sascha Trage, Matthias Maier (1), Nandor Tary (6), Felix Vitt, Benjamin Züst (1), Andreas Chatziioannidis, Christoph Höfel (3), Tibor Simon,
Jens Grewe (1), Michael Kramer

Zuletzt aktualisiert am Sonntag, den 08. September 2019 um 13:00 Uhr  

Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner
Banner